“Wege entstehen dadurch, dass man sie geht” (Franz Kafka)

Psychotherapie

Zu meiner Methode:

Psychodrama ist eine wissenschaftlich fundierte, etablierte und nach dem österreichischen Psychotherapiegesetz anerkannte psychotherapeutische Methode, die von Jakob Levy Moreno (1989 – 1974) in Wien und in den USA entwickelt wurde.

Ziel einer Psychotherapie mit dieser Methode ist unter anderem die Aktivierung der eigenen Kreativität und Spontaneität. Dadurch wird es möglich, wieder die Regie im eigenen Leben zu übernehmen und ins Handeln zu kommen. Durch dieses aktive Tun werden die unterschiedlichen Rollen des Lebens wieder neu definiert und gestaltet und langsam in den Alltag integriert.

Psychodrama wird in unterschiedlichen Bereichen: Psychotherapie, Selbsterfahrung, Persönlichkeitsentwicklung, Coaching und Supervision und in verschiedenen Settings wie Einzel-, Paar- und Gruppensetting eingesetzt.

Weitere Informationen unter: www.psychodrama-austria.at

MEIN ANGEBOT

Psychotherapie mit Kleinkindern & Eltern(teil)

Schwangerschaft, Geburt und die ersten drei Lebensjahre eines Kindes sind ein sehr bewegender und ereignisreicher Abschnitt des Lebens, der auch mit vielen Herausforderungen verbunden sein kann. Diese sensible Zeit birgt sehr viele Chancen, aber auch viele Risiken, welche für die Entwicklung des Kindes, der Eltern und der Beziehung miteinander bedeutsam sind.

Die Psychotherapie in diesem Bereich erfolgt nach dem psychodramatischen Ansatz. Das bedeutet, dass es einen geschützten und sicheren Rahmen gibt, in dem gemeinsam an Möglichkeiten gearbeitet wird, Herausforderungen und Krisen zu bewältigen. Damit eine weitere Entwicklung gut gelingen kann, besteht das Ziel dieses Angebots unter anderem darin, elterliche Kompetenzen sowie die Beziehung und Bindung zwischen Eltern und Kind zu stärken.

Psychotherapie mit Kindern

Spielen ist die zentrale Tätigkeits- und Ausdrucksform von Kindern. Aus diesem Grund verläuft auch die Psychotherapie mit Kindern hauptsächlich über das Spiel. In einem sicheren und geschützten Rahmen können Gefühle, Belastungen, aber auch Ressourcen über das gemeinsame Spiel wahrgenommen, ausgedrückt und kreativ bearbeitet werden. Neben dem Rollenspiel sind unter anderem Zeichnen, Gestalten und die Arbeit mit Geschichten und Bilderbüchern hilfreiche Möglichkeiten mit Kindern therapeutisch zu arbeiten.

Psychotherapie kann Kindern dabei helfen, frühzeitig aktuelle Belastungen und Schwierigkeiten zu bewältigen und den Weg für eine gesunde und gute Weiterentwicklung zu ebnen.

Eltern – und bei Bedarf und Wunsch auch Kindergarten oder Schule – werden in den Prozess der Therapie immer wieder mit einbezogen, da diese eng mit der Lebenswelt des Kindes in Verbindung stehen und somit sehr wichtig für einen gelingenden Prozess sind.

Psychotherapie mit Jugendlichen

Alles zuviel? Achterbahn der Gefühle? Viele Konflikte? Keine Motivation für Sachen die früher gut waren?

Die Zeit des Erwachsenwerdens kann viele Herausforderungen und Schwierigkeiten für Jugendliche beinhalten. Es kommt zu oft heftigen Stimmungsschwankungen, vielen Unsicherheiten, Ängsten und Schwierigkeiten mit anderen. Wenn diese belastenden Gefühle andauern oder mehr werden, kann eine rechtzeitige psychotherapeutische Begleitung helfen, diese Phase wieder aus anderen Perspektiven zu erleben und die Weichen für den weiteren Weg positiv zu stellen.

Psychotherapie mit Jugendlichen bedeutet unter anderem, dass es einen geschützten Ort gibt, an dem unter Verschwiegenheit und Vertrauen über Probleme, Gefühle und Belastungen gesprochen werden kann. Gegebenenfalls werden auch kreative Methoden (Symbole, Bildkarten,…), für ein noch besseres Verständnis der Situation, in der Therapie eingesetzt. Ziel sollte sein, dass es zu einer spürbaren Entlastung kommt, sich neue Perspektiven entwickeln, Ressourcen aktiviert werden und sich Gedanken und Gefühle wieder langsam ordnen können.

Psychotherapie mit Erwachsenen

Viele Herausforderungen des Lebens schafft man alleine oder mit der Unterstützung von Familie und Freunden. Es gibt jedoch Lebensphasen in denen es sinnvoll und wichtig ist, Hilfe von außen in Anspruch zu nehmen. Durch eine psychotherapeutische Begleitung wird es möglich, in eine spürbare Entlastung und Veränderung zu kommen. Neue Perspektiven und Handlungsmöglichkeiten werden durch Gespräche oder auch durch kreatives Arbeiten (Aufstellungen, Symbolarbeit,…) gemeinsam erprobt und in das Leben integriert.

 

Gruppentherapie

Für Kinder, Jugendliche & Erwachsene

Ein gruppentherapeutisches Angebot ist auf die jeweilige Alters- bzw. Entwicklungsphase der Beteiligten abgestimmt. Das Vorgehen in einer Kindergruppe unterscheidet sich wesentlich von dem Vorgehen in einer Gruppe mit Jugendlichen oder in einer Erwachsenengruppe. Die therapeutische Gruppe kann auf viele unterschiedliche Weisen unterstützend sein – sie ermöglicht einen Raum für Schutz und Sicherheit, gibt wertschätzende Rückmeldungen, es entwickelt sich ein Vertrauen untereinander und man lernt voneinander und miteinander.

In der Gruppe wird neben dem gemeinsamen Austausch über Gespräche, auch mit unterschiedlichen Techniken des Psychodramas gearbeitet: Soziometrie, Rollenspiele, Aufstellungen, Szenen,…

Mag. Sandra Kornsteiner MSc

Kutschkergasse 5/7

1080 Wien

Tel.: +43 664 5463452

Mag. Sandra Kornsteiner, MSc

Praxisgemeinschaft Kutschkergasse

Kutschkergasse 5/7

1080 Wien

Tel.: +43 664 5463452

Termine nur nach Voranmeldung!